Booking.com
Israel

Auf dieser Seite lernst du den bunten Staat Israel im Nahen Osten kennen. Vom Mittelmeer mit Tel Aviv geht es über den Golan-Höhen, ins Zentrum mit Jerusalen, zur einmaligen Wüste Negev, in den Süden mit Eilat und dem Timna-Park und in den Osten dem Toten Meer und mit Masada. Du siehst einige der schönsten Impressionen in der Frühjahrsblüte. Lasse dich verzaubern und vielleicht bekommst du ja den Geschmack, einmal selbst dieses kleine, aber von Natur und historischen Stätten reich an Fülle faszinierende Land kennen zu lernen. Genieße nun eine kleine Reise in das Heilige Land.

You get to know the state Israel with some of beautiful landscapes and historical places. The state Israel lies in the Middle East and in the west is the Middle Sea, in the north the Golan-Highs with Tiberias, in the center of are the capital Jerusalem and the unique desert Negev, in the south with the little and tourism town Eilat at the Red Sea and in the east the Dead Sea with Masada. You will be surprised, when you see this beautiful pictures and if you want, you can visit the state some day and you can do a bath in the Dead Sea... .

지금 이스라엘을 발견합니다. 이스라엘이 중동에 있습니다.

텔 아비브, 예루살렘에일라트, 홍해  사해 보를 수 있습니다.

Tel Aviv ist oft Ausgangspunkt einer Israel-Reise und...

...während einer kleinen Stadtrundfahrt lernst du...

...so manch außergewöhnliche Architektur kennen.

Nun ein kleiner Blick zur modernsten Stadt Israels.

Der Name "Tel Aviv" bedeutet: weiße Stadt.

Der Ballungsraum besitzt ca. 3,8 Mio. Einwohner.

Nun geht es in die antike Ausgrabungsstätte Cäsarea.

Cäsarea gehört zu den bedeutendsten Naturstätten Israels.

Nun ein Blick vom Theater auf das Umland.

Die Blütezeit erlebte es zur Gründung der römischen Herrschaft.

Der Name entstand zu Ehren der römischen Kaiser.

Das Aquädukt war ca. 12 km lang und entstammt aus dem Karmel.

Hinter den Bergen befindet sich der Libanon.

Nun ein kleiner Blick in den Libanon.

Später geht es in den Banias Naturreservat.

Blick zur Quelle des Banias.

Eine Wanderung durch das Reservat dauert ca. zwei Stunden.

Im Banias Naturpark scheint es keinen Wassermangel zu geben.

Nun kannst du das Hermongebirge entdecken.

Im Naturreservat befinden sich außerdem viele Kakteen.

Blick zu den Banias Wasserfällen.

Nach der Wanderung kannst du im Lebanis-Restaurant speisen.

Später geht es weiter in die Golan-Höhen...

...mit einer einzigartigen Flora und...

...einmaligen Ausblicken ins Tal.

Auf diesem Bild kannst du ein Drusen-Dorf entdecken.

Blick zum Mt. Hermon mit 2.814 m Höhe.

Kannst du dir vorstellen, dass der weiße Gipfel schon Syrien ist?

Nun ein typisch israelischer Bergsee auf dem Golan.

In den Golanhöhen ist das Klima oft sehr rauh.

Nach Bagdad oder Damaskus ist es nun nicht mehr weit.

Blick in eine kleine Grenzstadt in Syrien.

Nun geht es über die Serpentinen weiter nach Tiberias.

Eine solche Fahrt ist ein einzigartiges Erlebnis und...

...mit Sicherheit wirst du es nicht bereuen!

Tief im Tal liegt die berühmte Schwefelquelle Hamad Gader.

In unmittelbarer Nähe befindet sich das Königreich Jordanien.

Die heißen Quellen besitzen eine Temperatur von ca 36°.

Unterwegs bieten sich Blicke nach Jordanien.

Nach einmaligen Ausblicken bist du in Tiberias angelangt.

Blick zum tiefstgelegenen Süßwassersee der Erde Genezareth.

Jetzt kannst du die farbenfrohe Flora bewundern.

Nicht weit befindet sich das ehemalige Fischerdorf Kapernaum.

Der See befindet sich 212 m unter dem Meeresspiegel.

Wie wäre es mit einer kleinen Wanderung in Galiäa?

Nach einer kleinen Wanderung kannst du noch...

...im See Genezareth abtauchen und schwimmen gehen.

Blick zum Gilboa-Gebirge im Jordantal.

Die Temperaturen der Sachne-Quellen betragen ca. 28°.

Bekommst du nun Lust, mit den Fischen zu schwimmen oder...

...als nächstes mit einem Besuch in Bet She´an?

Die römische Stadt befindet sich südlich vom See Genezareth.

Bet She´an ist die größte Römerstadt in Israel.

Auf diesem Bild siehst du das Bäderkomplex.

Die antiken Stätten sind Bestandteil eines Nationalparks.

Im Jahre 749 wurde Bet She´an von einem Erdbeben zerstört.

Blick zum sich erhebenden Berg Tel.

Ein kleiner Überblick der Ausgrabung in Bet She´an.

Nun geht es weiter in die Hauptstadt Israels.

Jerusalem befindet sich nicht weit vom Toten Meer.

Blick zum Sitz Knesseth des Staatspräsidenten.

Kulturen der Antike und Moderne begegnen sich in der Altstadt.

Blick vom Ölberg auf die heilige Stadt.

Nun siehst du den Felsendom auf dem Tempelberg.

Hast du schon die goldene Kuppel oder Kathedrale entdeckt?

Jetzt geht es weiter in die Altstadt.

Ein Besuch der Klagemauer ist unbedingt ein Muss!

Der Felsendom ist das Herzstück der Stadt.

Blick vom Turm einer Kathedrale zum Ölberg.

Jerusalem ist das Zentrum von drei großen Weltreligionen.

Blick auf die Altstadt im Zentrum der Hauptstadt Israels.

Natürlich darf auch eine Nachtansicht von Jerusalem nicht fehlen.

Blick in die beeindruckende Wüste Judäa nahe der Stadt.

Judäa erstreckt sich ca. 50 km von Jericho nach Jerusalem.

Blick zum Toten Meer, welches mit einer Lage von...

...428 m unter dem Meer der tiefstgelegene See der Erde ist.

Auf diesem Bild kannst du das Tote Meer bei Nacht sehen.

Lasse dich mal im Toten Meer so richtig treiben!

Blick zum Berg Masada, von dem du...

...einmalige Blicke über das Tote Meer genießen kannst.

Nach dem Besuch der Festung geht es weiter in ein Nationalpark.

Im Nationalpark gibt es Wasser in Hülle und Fülle und...

...mit ein bisschen Glück Steinböcke zu entdecken.

Der Wasserverlauf ist wie eine Oase inmitten der Wüste.

Hast du schon dieses waschbärähnliche Tier entdeckt?

Bestimmt kannst du dich auch unter dem Wasserfall abkühlen.

Fortsetzung folgt.

There will be more pictures.

많은 사진들 오겠어요.

Nach oben